News
 

Medien: Mindestens ein Toter nach Explosion von Weltkriegsbombe

Euskirchen (dts) - In der nordrhein-westfälischen Stadt Euskirchen ist nach der Explosion einer Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten am Freitagmittag mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Mindestens acht weitere wurden offenbar verletzt, davon mindestens zwei schwer, so "Spiegel Online" unter Berufung auf Angaben eines Polizeisprechers berichtet. Die Bombe sei in einem Industriegebiet am Rande von Euskirchen detoniert.

Im Umkreis von etwa einem Kilometer seien Fensterscheiben zu Bruch gegangen. Die Detonation soll weiteren Medienberichten zufolge noch im 30 Kilometer entfernten Bonn zu spüren gewesen sein.
Vermischtes / DEU / NRW / Unglücke
03.01.2014 · 15:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen