News
 

Medien: Leck im Katastrophenreaktor Fukushima abgedichtet

Tokio (dpa) - Hoffnungsschimmer: Im japanischen Katastrophenreaktor Fukushima haben Arbeiter ein Leck abgedichtet, durch das verstrahltes Wasser in das Meer ausgeströmt war. Das berichtete die Agentur Kyodo. Nach mehreren gescheiterten Versuchen half offenbar ein Abdichtmittel auf Basis von Flüssigglas. In Fukushima kämpfen die Helfer auch gegen Wassermassen in anderen Teilen des Atomanlage. In erster Linie behindert Wasser die Arbeiten. Es wurde zum Kühlen in die Gebäude geleitet.

Erdbeben / Atom / Japan
06.04.2011 · 00:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen