News
 

Medien: Kaum noch Hoffnung auf Geheimdienstabkommen mit den USA 

Berlin (dpa) - Das als Reaktion auf die NSA-Affäre geplante Geheimdienstabkommen zwischen Deutschland und den USA droht zu scheitern. Das berichten «Süddeutsche Zeitung» und der NDR unter Berufung auf Verhandlungskreise. Obwohl die Verhandlungen offiziell noch liefen, habe die Bundesregierung kaum noch Hoffnung auf ein bilaterales Abkommen über den Verzicht auf gegenseitiges Ausspionieren. Die Bundesregierung wollte den Bericht nicht kommentieren. Die Verhandlungen dauerten noch an, sagte ein Sprecher der Regierung.

Geheimdienste / USA / Deutschland
14.01.2014 · 01:26 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen