News
 

Medien: Islamist aus Bonn in Pakistan getötet

Pakistanische MilitärsGroßansicht
Berlin (dpa) - Erst vor sechs Wochen hatte er in einem Terror-Video zum bewaffneten Kampf aufgerufen, nun soll der aus Bonn stammende Islamist Abu Safiyya bei Kämpfen in Pakistan getötet worden sein.

Wie Welt Online und Spiegel Online am Dienstag berichteten, geht dies aus einem viertelstündigen deutschsprachigen Video hervor, in der auch seine Witwe zu Wort kommt. Ob das ins Internet gestellte Video authentisch ist, war zunächst unklar.

«Abu Safiyya starb am 17. Oktober 2009 den Tod der Ehre. Er starb auf dem Schlachtfeld den Tod des Märtyrers», zitierte Welt Online aus dem Video. Spiegel Online zitierte die angebliche Witwe mit den Worten, der «Märtyrertod» ihres Mannes sei eine «weitere Gunst Gottes». Der 22-jährige Deutsch-Afghane soll der Islamischen Bewegung Usbekistans (IBU) angehört haben. Die IBU strebt eine «islamische Ordnung» in Mittelasien an.

Terrorismus / Pakistan
24.11.2009 · 14:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen