News
 

Medien: Internetzugang in Libyen gesperrt

Tripolis (dts) - In Libyen ist offenbar der Zugang zum Internet gesperrt worden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sei bereits am Freitag der Zugang zu verschiedenen Internetseiten wie Facebook für mehrere Stunden nicht möglich gewesen. Zudem waren die Verbindungen allgemein verlangsamt gewesen.

Nun sei der gesamte Internetverkehr gesperrt worden, teilte ein Sprecher der US-Firma Renesys mit, die unter anderem Störungen des Internets überwacht. In Libyen kommt es seit einigen Tagen zu Protesten gegen die Regierung von Staatschef Muammar Gaddafi. Mindestens 35 Menschen sollen bislang ums Leben gekommen sein.
Libyen / Weltpolitik / Proteste / Telekommunikation / Internet
19.02.2011 · 08:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen