News
 

Medien: Hillary Clinton Favoritin für Präsidentschaft der Weltbank

Washington (dts) - US-Außenministerin Hillary Clinton hat offenbar gute Aussichten, als erste Frau an die Spitze der Weltbank zu treten. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" wird die 64-jährige Demokraten-Politikerin in der Bank als Favoritin gehandelt. Sie gelte als Traumnachfolgerin des jetzigen Präsidenten Robert Zoellick, der im Juni aus dem Amt ausscheiden wird.

"Sie ist kompetent, hat rund um den Globus Kontakte", schwärmte ein hochrangiger Weltbank-Mitarbeiter. "Sie wäre die Idealbesetzung." Zoellick und Vorgänger Paul Wolfowitz gelten unter den Mitarbeiterin als nicht besonders überzeugend. Neben Clinton ist auch der frühere Obama-Berater Larry Summers im Gespräch. Im Weißen Haus heißt es jedoch: "Wenn Clinton den Posten will, bekommt sie ihn auch." Zwar dementierte Clinton bisher offiziell, aber der Zeitpunkt wäre äußerst passend. Die Politikerin hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, bei einer Wiederwahl Obamas in diesem Jahr nicht mehr als Außenministerin zur Verfügung zu stehen.
USA / Finanzindustrie
26.02.2012 · 07:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen