News
 

Medien: Ex-Präsident Uruguays Bordaberry gestorben

Montevideo (dts) - Der ehemalige Präsident Uruguays, Juan María Bordaberry, ist am Sonntag im Alter von 83 Jahren gestorben. Medienberichten zufolge habe sein Sohn, Pedro Bordaberry, den Tod des Politikers bestätigt. Bordaberry war von 1972 bis 1976 Präsident, bis er vom Militär gestürzt wurde.

Während seiner Regierungszeit in mitten einer Wirtschaftskrise, versuchte er mit autoritären Maßnahmen und der Berufung von Militärangehörigen in die Regierung, die Lage im Land unter Kontrolle zu bringen. Unter dem Druck des Militärs löste er das Parlament auf, setzte die Bürgerrechte außer Kraft und verbot Gewerkschaften. Diese Maßnahmen brachten jedoch keinen Erfolg, 1976 wurde Bordaberry vom Militär abgesetzt. Am 23. März 2010 verurteilte ihn ein Gerichtshof in Montevideo zu 30 Jahren Haft. Ihm wurden Verfassungsbruch und die Errichtung einer zivil-militärischen Diktatur vorgeworfen. Bordaberry saß bereits seit November 2006 wegen politischer Gewaltverbrechen in Haft, verbüßte aber seit Januar 2007 die Strafe aus gesundheitlichen Gründen im Hausarrest.
Uruguay / Leute
17.07.2011 · 15:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen