News
 

Medien: Ex-Nummer-Zwei des Gaddafi-Regime geflohen

Kairo/Rom (dpa) - Der ehemalige enge Vertraute des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi, Abdulsalam Dschallud, hat sich laut italienischen Medien nach Italien abgesetzt.

Dschallud sei erst von Libyen nach Tunesien geflohen und habe dann von Dscherba aus einen Flug Richtung Rom genommen, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ADNKronos am Samstag. In Rom wurde das offiziell zunächst nicht bestätigt. Unklar blieb zudem, ob Dschallud von Italien aus weiterreisen wollte und wenn ja, wohin.

Ein oppositioneller libyscher Fernsehsender hatte bereits am Freitag berichtet, Dschallud sei zu den Aufständischen übergelaufen. Dschallud war früher libyscher Regierungschef und die Nummer zwei des Regimes. Vor ihm hatten sich bereits andere Weggefährten Gaddafis abgesetzt.

In Libyen berichteten die Rebellen unterdessen von neuen Erfolgen. Demnach kontrollieren sie inzwischen vollständig die Ölstadt Al-Brega. Die Aufständischen sind überzeugt, dass die Tage von Gaddafi gezählt sind. Während die Rebellen auf Tripolis vorrücken, bereiten sich die Truppen des Diktators offenbar auf die Verteidigung der Hauptstadt vor. Augenzeugenberichten zufolge sind überall auf den Straßen bewaffnete Streitkräfte zu sehen.

Konflikte / Libyen / Italien
20.08.2011 · 21:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen