News
 

Medien: Edward Snowden will Asyl in Brasilien

Brasilia (dts) - Der Whistleblower Edward Snowden will offenbar Asyl in Brasilien: Laut der brasilianischen Zeitung "Folha" hat der Whistleblower versprochen, den Behörden des Landes bei der Aufklärung der NSA-Spionage zu helfen, wenn er als Gegenleistung für seine Hilfe politisches Asyl in dem Land erhalte. "Viele brasilianische Senatoren haben mich gebeten, ihnen bei den Untersuchungen zu den vermuteten Verbrechen gegen brasilianische Bürger zu helfen. Ich habe meine Bereitschaft zur Unterstützung ausgedrückt, sofern diese angebracht und rechtens ist, doch leider hat die US-Regierung sehr hart darum gekämpft, dass meine Möglichkeiten hierzu beschränkt bleiben", heißt es in einem Brief Snowdens, der der Zeitung vorliegt.

"Solange mir nicht ein Land dauerhaftes Asyl gewährt hat, wird die USA in meine Bemühungen eingreifen, mich zu äußern."
Politik / Brasilien / USA / Weltpolitik / Internet
17.12.2013 · 13:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen