News
 

Medien: Dokumentarfilmer Hetherington in Libyen offenbar getötet

Misrata (dts) - Der britische Dokumentarfilmer und Fotojournalist Tim Hetherington ist am Mittwoch in der umkämpften libyschen Stadt Misrata offenbar getötet worden. Übereinstimmenden Medienberichten unter Berufung auf Kollegen des Briten zufolge soll er durch eine Explosion ums Leben gekommen sein. Zudem seien bei der Detonation drei weitere Journalisten verletzt worden.

Hetherington wurde einer breiten Masse mit dem Doku-Film "Restrepo" bekannt. Der Film beschreibt das Leben von Soldaten einer Militäreinheit im Karengal-Tal im Osten Afghanistans. Der Film wurde als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet und erhielt 2011 eine Oscar-Nominierung.
Libyen / Leute / Gewalt / Unglücke
20.04.2011 · 20:36 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen