News
 

Medien: DFB-Kontrollausschuss fordert acht Spiele Sperre für HSV-Stürmer Guerrero

Frankfurt/Main (dts) - Der DFB-Kontrollausschuss hat für den Stürmer vom Hamburger SV, Paolo Guerrero, eine Sperre von acht Spielen gefordert. Das berichtet der Radiosender NDR 90,3 am Montag. Der HSV-Vorstandsvorsitzende Carl-Edgar Jarchow bestätigte den Antrag vom Kontrollausschuss.

Guerro sorgte mit seinem Foul gegen den VfB Stuttgart Torhüter Sven Ulreich für Entsetzten. Der Peruaner trat mit Anlauf in die Kniekehle des Stuttgarter Keepers. "Natürlich werden wir Paolo bestrafen. Wenn einer eine Rote Karte bekommt, wird er immer bestraft. Aber es war seine erste und er hat nicht nachgetreten und nicht nachgeschlagen", sagte Trainer Thorsten Fink zu dem Vorfall. Man wolle den Peruaner nicht in Schutz nehmen, aber er sei kein Wiederholungstäter. "Wir wollen nichts verharmlosen, aber wir wollen es auch nicht schlimmer machen, als es ist", führte Fink aus. Es könne schließlich nicht sein, dass der Berliner Profi Andreas Ottl für ein vergleichbares Foul nur für drei Spiele gesperrt werde. Der HSV prüfe nun, ob er eine schriftliche Stellungnahme abgebe, sagte Jarchow dem Sender.
DEU / Fußball
05.03.2012 · 13:45 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen