News
 

Medien: Deutscher unter Opfern des Terroranschlags auf Moskauer Flughafen

Moskau (dts) - Unter den Todesopfern des Selbstmordanschlags auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo ist Medienberichten zufolge auch ein Deutscher. Die Moskauer Boulevardzeitung "Komsomolskaja Prawda" hatte auf ihrer Internetseite die Namen der ersten Toten veröffentlicht. Nach Angaben der russischen Behörden sind inzwischen die ersten 18 Leichen identifiziert worden.

Insgesamt wurden bei dem Anschlag in der Ankunftshalle des Airports am Montagnachmittag mindestens 35 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt. Die genaue Zahl der Verletzten ist unklar, das russische Gesundheitsministerium sprach von 46 Personen, russische Medien berichteten hingegen von mehr als 170 Verletzten. Viele der Verletzten schweben noch in Lebensgefahr. In Russland kommt es immer wieder zu Terroranschlägen, die von den Behörden oft tschetschenischen Separatisten zugeschrieben werden.
Russland / DEU / Terrorismus
25.01.2011 · 07:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen