News
 

Medien: Chinesischer Teilrückzug bei Saab

Stockholm (dpa) - Beim akut bedrohten Autohersteller Saab wird nur noch eine Teilübernahme durch chinesische Investoren eingeplant. Wie der TV-Sender SVT am berichtete, will der bisherige Eigner Swedish Automobile aus den Niederlanden weiter die Aktienmehrheit behalten. Statt der bisher vereinbarten kompletten Übernahme durch den Autohersteller Youngman sowie den Autogroßhändler Pang Da sollen nur noch 49,8 Prozent der Anteile in chinesische Hände übergehen. Außerdem werde Pang Da durch die Bank of China ersetzt.

Auto / Schweden / China
04.12.2011 · 22:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen