News
 

Medien: Blinde Iranerin verzichtet auf Vergeltung

Teheran (dpa) - Die nach einem Säure-Attentat eines verschmähten Verehrers entstellte Iranerin Ameneh Bahrami hat auf die Bestrafung ihres Peinigers verzichtet. Das berichtet die Webseite des staatlichen iranischen Senders IRIB. Die umstrittene Bestrafung nach dem Auge-um-Auge-Prinzip, bei der die Frau ihrem Peiniger eine ätzende Flüssigkeit in die Augen träufeln sollte, sei eigentlich für heute geplant gewesen. Aber Bahrami habe in letzter Sekunde auf die Vergeltung verzichtet, hieß es in dem Bericht.

Justiz / Islam / Gesellschaft / Iran
31.07.2011 · 07:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen