News
 

Medien: Bischof will schärfere Leitlinien gegen Missbrauch

Berlin (dpa) - Der Missbrauchsbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz, Stephan Ackermann, hat eine Verschärfung der kirchlichen Leitlinien gefordert. Wenn es einen Missbrauchsfall gäbe, müsse ein forensisches Gutachten über den Täter erstellt werden. Dabei sei es egal, ob der Fall verjährt ist oder nicht. Das müsse in die Leitlinien der Bischofskonferenz aufgenommen werden, sagte Ackermann dem Berliner «Tagesspiegel». Ob in jedem Fall eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft folgen solle, müsse man diskutieren.
Kirchen / Kriminalität
02.04.2010 · 14:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen