News
 

Medien: Anschlag auf Irans Präsidenten Ahmadinedschad

Kairo (dpa) - Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat einen Attentatsversuch unverletzt überlebt. Das berichten arabische Medien. Der Attentäter habe am Flughafen von Hamedan im Nordwesten des Iran eine Handgranate gegen den Konvoi des Präsidenten geworfen. Er sei verhaftet worden. Den Berichten zufolge wurden mehrere Begleiter des Präsidenten verletzt. Das iranische Präsidentenamt dementierte, dass es einen Anschlag gegeben habe. Diesbezügliche ausländische Medienberichte seien schlichtweg «falsch», hieß es.

Präsident / Iran
04.08.2010 · 11:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen