News
 

MDR: Zwickauer Terrorzelle hatte Kontakte nach Sachsen-Anhalt

Magdeburg (dpa) - Die Zwickauer Neonazi-Terrorzelle hat nach einem Bericht des MDR auch Kontakte nach Sachsen-Anhalt unterhalten. Bei einer Person aus dem südlichen Teil des Bundeslandes bestehe der Verdacht, dass sie die mutmaßlichen Rechtsterroristen unterstützt habe, teilte der MDR unter Berufung auf Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht mit. Bei der Person sei eine Telefonnummer von Beate Zschäpe gefunden worden, die derzeit als mutmaßliches Mitglied der Terrorzelle NSU in Haft sitzt. Zudem sei Zschäpe einen Tag vor ihrer Festnahme in Halle/Saale gewesen.

Extremismus / Kriminalität
13.01.2012 · 14:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen