News
 

McAllister fordert Ende des öffentlichen Streits zwischen Volkswagen und Suzuki

Wolfsburg (dts) - Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) hat ein Ende des öffentlichen Streits zwischen den Autobauern Volkswagen und Suzuki gefordert. "Als Aufsichtsrat mische ich mich nicht ins operative Geschäft ein, aber es wäre gut, wenn solche Auseinandersetzungen intern und nicht öffentlich ausgetragen werden", sagte der Ministerpräsident dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Seit Monaten streiten sich die eigentlich partnerschaftlich verbundenen Unternehmen aus Deutschland und Japan.

Volkswagen ist 2009 mit knapp 20 Prozent bei Suzuki eingestiegen. Beide Seiten werfen sich den Bruch der parallel geschlossenen Kooperationsvereinbarung vor. Wie es weitergehen soll, ist offen.
DEU / Autoindustrie / Unternehmen
16.10.2011 · 17:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen