News
 

Matrose stirbt bei Schießerei auf Atom-U-Boot

London (dpa) - Bei einer Schießerei auf einem atomgetriebenen U-Boot der britischen Marine ist ein Matrose getötet worden. Ein weiterer wurde lebensgefährlich verletzt, ein Mann wurde festgenommen. Einen terroristischen Hintergrund schließt die Polizei aus. Auch eine Bedrohung für die Öffentlichkeit gebe es nicht. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die «Astute» gilt als Späher-U-Boot. Sie hat einen Reaktorantrieb, aber keine Atomwaffen an Bord.

Kriminalität / Militär / Großbritannien
08.04.2011 · 17:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen