News
 

Massive Warnstreiks vor nächster Tarifrunde der Länder

Dresden (dpa) - Mit massiven Warnstreiks in Ostdeutschland haben die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes vor der Tarifrunde morgen den Druck auf die Arbeitgeber erhöht. Nach Angaben der Bildungsgewerkschaft GEW traten 35 000 Lehrer und andere Angestellte in vier ostdeutschen Bundesländern in den Ausstand. In Sachsen seien 80 Prozent der Schulen geschlossen geblieben. Die Arbeitgeber kündigten daraufhin ein Angebot an.

Tarife / Öffentlicher Dienst
08.03.2011 · 20:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen