News
 

Massive Polizeipräsenz soll weitere Krawalle verhindern

London (dpa) - Das massive Polizeiaufgebot in vielen britischen Städten zum Schutz vor Ausschreitungen soll beibehalten werden. Das kündigte Innenministerin Theresa May an. Allein in London waren in den vergangenen Tagen 16 000 Polizisten unterwegs. In der Nacht gab es zunächst keine Berichte über neue Krawalle. Nach den schweren Ausschreitungen in London und anderen englischen Städten ist ein offener Streit zwischen Scotland Yard und der Regierung ausgebrochen. Der Londoner Polizeichef Tim Godwin wehrte sich gegen Vorwürfe der Regierung, zu Beginn der Krawalle in den Nächten zu Sonntag und Montag seien «bei weitem zu wenig» Polizisten im Einsatz gewesen.

Gesellschaft / Gewalt / Großbritannien
13.08.2011 · 05:11 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen