News
 

Massenpanik: Mindestens zehn Tote bei Loveparade

Duisburg (dpa) - Bei einer Massenpanik während der Loveparade in Duisburg sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl der Todesopfer könnte aber noch steigen: Rettungskräfte versuchten noch, zehn bewusstlose Verletzte zu reanimieren. 45 Menschen wurden verletzt. Zu der Panik war es nach Polizeiangaben in einem Tunnel vor dem Loveparade-Gelände am ehemaligen Güterbahnhof gekommen. Trotz des tragischen Geschehens wurde die Veranstaltung zunächst nicht abgebrochen, um eine mögliche weitere Panik zu verhindern.

Freizeit / Musik / Notfälle
24.07.2010 · 19:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen