News
 

Massenkontrollen in New York nach Terrorwarnung vor 11. September

New York (dpa) - Ganz New York scheint vor dem zehnten Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001 ein einziger Grenzübergang zu sein. Nach Terrorwarnungen werden an allen neuralgischen Punkten Autos kontrolliert, in Bussen und Bahnen müssen Reisende größere Taschen vorzeigen. Unterdessen geht die Suche nach drei mutmaßlichen Terroristen mit Al-Kaida-Hintergrund weiter. Entsprechende Warnungen stützten sich aber immer noch nur auf «glaubwürdige, aber unbestätigte Berichte».

Terrorismus / 11. September / USA
10.09.2011 · 14:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen