News
 

Massenflucht aus mexikanischem Gefängnis

Mexiko-Stadt (dpa) - Im Norden Mexikos sind gleich 41 Häftlinge aus einem Gefängnis ausgebrochen. Wie die Behörden des Bundesstaates Tamaulipas mitteilten, ereignete sich die Massenflucht in den frühen Morgenstunden in einer Haftanstalt in der Stadt Matamoros an der Grenze zu den USA. Die Mehrheit der Entkommenen sei wegen Drogenhandels verurteilt, hieß es. Da auch zwei der Wachleute mit den Häftlingen flohen, wurde die Gefängnisführung entlassen. Weitere Einzelheiten über den Hergang wurden zunächst nicht mitgeteilt.
Kriminalität / Justiz / Mexiko
25.03.2010 · 22:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen