News
 

Massencrash auf A19: acht Tote und 139 Verletzte

Rostock (dpa) - Auch Stunden nach der Massenkarambolage auf der A19 bei Rostock sind die Bergungsarbeiten noch nicht abgeschlossen. Wie ein Polizeisprecher sagte, wurden acht Menschen getötet und 139 verletzt, als ein Sandsturm den Autofahrern plötzlich die Sicht nahm. Mehr als 40 mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Insgesamt 80 Autos waren südlich von Rostock ineinandergerast. Die Autobahn wird aller Voraussicht nach heute nicht mehr für den Verkehr freigegeben. Die ganze Nacht über gingen die Rettungsarbeiten weiter.

Unfälle / Verkehr
09.04.2011 · 04:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen