News
 

Massenbesäufnis in S-Bahn: Polizei ermittelt 28 Verdächtige

München (dpa) - Nach dem Massenbesäufnis in der Münchner S-Bahn haben die Ermittler bisher 28 Tatverdächtige ermittelt. Sie sollen unter anderem S-Bahn-Waggons beschädigt haben. Wie die Münchner Bundespolizei mitteilte, sind die Verdächtigen zwischen 16 und 24 Jahre alt. Am 10. Dezember hatten sich mehr als 2000 Menschen zum gemeinsamen «Abschiedstrinken» in den Münchner S-Bahnen getroffen. Einen Tag später trat ein Alkoholverbot in den S-Bahnen in Kraft.

Verkehr / Gesellschaft / Kriminalität
21.12.2011 · 15:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen