News
 

Maschinenbauer Trumpf zieht Lohnerhöhung vor

Ditzingen (dts) - Der Werkzeugmaschinenbauer Trumpf zieht die tarifliche Lohnerhöhung für die Mitarbeiter vor. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe). Die tarifliche Erhöhung von 2,7 Prozent werde vom 1. April auf 1. Februar 2011 vorgezogen.

Trumpf-Chefin Nicola Leibinger-Kammüller sagte der Zeitung: "Wir ziehen die Tariferhöhung vor, um unsere Mitarbeiter an der guten Auftragslage zu beteiligen. Unsere Mitarbeiter waren in der Krise zu Opfern bereit. Wenn es der Firma wieder besser geht, müssen sie das auch spüren. Das sei nur fair und deshalb tun wir das." Der Werkzeugmaschinenbauer aus Baden-Württemberg hat 8.000 Beschäftigte.
DEU / Unternehmen
23.11.2010 · 12:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen