News
 

Mary-Jane wurde missbraucht und ertrank

Zella-Mehlis (dpa) - Missbraucht und ertrunken: Das Schicksal der kleinen Mary-Jane ist aufgeklärt. Ein 37-jähriger Bekannter der Mutter hat die Tat gestanden. Gegen den Mann sei Haftbefehl wegen sexuellen Missbrauchs in Tateinheit mit Mord ergangen, so die Staatsanwaltschaft. Der Mann habe Mary-Jane mit in seine Wohnung genommen. Dort habe der Täter das Kind missbraucht. Mary-Jane sei in dem Bach ertrunken, in dem sie einen Tag nach ihrem Verschwinden gefunden worden war. Die Siebenjährige war vor zwei Wochen nicht vom Schulhort nach Hause gekommen.

Kriminalität / Kinder
10.07.2011 · 03:51 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen