News
 

Marokkaner protestieren gegen den Terror

Rabat (dpa) - Drei Tage nach dem Bombenanschlag auf ein Touristen-Café in Marrakesch haben Tausende Marokkaner gegen den Terror protestiert. Auf den traditionellen Demonstrationen zum 1. Mai verurteilten die Teilnehmer in mehreren Städten das Attentat, bei dem 16 Menschen getötet worden waren, die meisten der Opfer waren ausländische Touristen. Die größte Kundgebung fand in der Hauptstadt Rabat statt.

Terrorismus / Marokko
01.05.2011 · 18:06 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen