News
 

Marburger-Bund-Chef Henke fordert Erhöhung der Tabaksteuer in einem Schritt

Berlin (dts) - Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Chef der Ärztegewerkschaft Marburger Bund, Rudolf Henke, will die Tabaksteuer aus gesundheitspolitischen Gründen in nur einem Schritt erhöhen. "Eine spürbare Erhöhung führt bei Rauchern zum Nachdenken, mit dem Rauchen aufzuhören", sagte Henke der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Damit stellt sich Henke gegen das Vorhaben der Koalition, die Tabaksteuer in fünf Schritten zu erhöhen.

"Wir sollten mit der Erhöhung der Tabaksteuer die Chance nutzen, bei Rauchern das Verhalten zu beeinflussen", betonte Henke. Er schlug vor, dass die Tabaksteuer in einem oder höchstens zwei Schritten erfolgen soll.
DEU / Parteien / Steuern / Gesundheit
27.10.2010 · 08:05 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen