News
 

Marburger Bund bricht Tarifverhandlungen für Krankenhausärzte ab

Berlin (dpa) - Die Tarifverhandlungen für Ärzte an kommunalen Krankenhäusern sind offiziell gescheitert. Die Große Tarifkommission der Gewerkschaft Marburger Bund hat entschieden, die Gespräche mit den Arbeitgebern abzubrechen. Nun droht ein Streik. Die Ärzte stimmen darüber in einer Urabstimmung ab. Der Marburger Bund hatte das Arbeitgeberangebot von 1,48 Prozent mehr Geld und einer Einmalzahlung von 250 Euro als unzureichend zurückgewiesen. In Deutschland gibt es 600 kommunale Krankenhäuser, in denen 50 000 Ärzte arbeiten.

Gesundheit / Ärzte / Tarife
02.12.2011 · 16:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen