News
 

Mappus bestürzt über neuen Amoklauf im Südwesten

MappusGroßansicht

Stuttgart (dpa) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) hat sich nach dem Amoklauf von Lörrach bestürzt darüber gezeigt, dass nur eineinhalb Jahre nach der Bluttat von Winnenden wieder Tote und Verletzte zu beklagen sind.

«Mein Mitgefühl gilt den Opfern und deren Familien», sagte Mappus in Stuttgart. Er dankte den Polizeibeamten und den Feuerwehrleuten, die durch einen schnellen «selbstlosen Einsatz» vermutlich Schlimmeres verhindert haben.

Zur Frage einer Verschärfung des Waffengesetzes sagte er, man müsse alle Informationen zunächst einmal sammeln. Letztendlich sei auch die Politik machtlos. «Man kann nicht generell verhindern, dass so etwas passiert, man kann es nicht vollständig ausschließen». Eine 41-jährige Anwältin und Sportschützin hatte am Sonntagabend im südbadischen Lörrach ihren Mann, ihren fünfjährigen Sohn und auf der Flucht einen Krankenpfleger getötet. Nach einem Feuergefecht wurde sie von einem Polizisten erschossen.

Kriminalität
20.09.2010 · 15:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen