News
 

Mann wollte vor Selbstmord beide Kinder ertränken

Kassel (dpa) - Familiendrama bei Kassel: Ein Vater hat seine vierjährige Tochter ermordet und sich selbst umgebracht. Sein ein Jahr alter Sohn wurde schwer verletzt und schwebt nach wie vor in Lebensgefahr. Das teilte die Polizei in Kassel mit. Laut Obduktion ist das Mädchen gewaltsam ertränkt worden. Die Ermittler vermuten, dass der 52 -Jährige vor seinem Selbstmord versucht hat, seine beiden Kinder in einem Fluss zu ertränken. Der Mann habe sein Besuchsrecht wahrgenommen und die Kinder abgeholt, hieß es. Die Kinder habe er dann nicht zur verabredeten Zeit zur Mutter zurück gebracht.

Kriminalität
02.09.2010 · 18:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen