News
 

Mann wollte Regierungsflugzeug starten - Prozessbeginn

Köln (dpa) - Ein vermutlich psychisch kranker Mann, der im vergangenen Sommer in eine Regierungsmaschine auf dem Flughafen Köln/Bonn geklettert ist, steht seit heute vor Gericht. Ihm wird ein gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr vorgeworfen. Das Flugzeug wird auch von Bundespräsident Joachim Gauck und Kanzlerin Angela Merkel genutzt. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Angeklagte an Schizophrenie leidet und schuldunfähig ist. Der 25-Jährige selbst sagte, er könne sich an nichts erinnern.

Prozesse / Bundeswehr / Luftverkehr
13.02.2014 · 16:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen