News
 

Mann steuert Auto in Dortmund-Ems-Kanal

Münster (dts) - Bei einem tragischen Vorfall am Dortmund-Ems-Kanal ist am Donnerstag ein 69-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Mann hatte in Münster sein Auto in den Kanal gesteuert und war mit ihm untergegangen. Nachdem er kurze Zeit später von Tauchern der Feuerwehr geborgen und nach notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden war, verstarb er kurze Zeit später.

Der Kanal, der von der Wasserschutzpolizei sofort für den Schiffsverkehr gesperrt worden war, wurde gegen Abend wieder freigegeben. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass der Mann das Fahrzeug vorsätzlich in den Kanal gefahren hat, hieß es.
DEU / NRW / Straßenverkehr / Unglücke
30.12.2011 · 04:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen