News
 

Mann soll Baby missbraucht und getötet haben

Herford (dpa) - Ein Mann soll in Ostwestfalen das erst vier Monate alte Baby seiner Freundin missbraucht und getötet haben. Der Prozessbeginn in Bielefeld wurde für den 18. August angesetzt. Die 21 Jahre alte Mutter der kleinen Amy-Marie hatte den Säugling während eines Disko-Besuchs Ende Februar bei ihrem Freund in Herford zurückgelassen. Der 25-Jährige war nicht der Vater des Kindes. Der Staatsanwaltschaft zufolge hat er das Mädchen schwer missbraucht und dann umgebracht, um den Missbrauch zu vertuschen.

Prozesse / Kriminalität / Missbrauch / Kinder
27.07.2011 · 15:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen