News
 

Mann kommt wegen zu langer Verfahrensdauer aus U-Haft frei

Wuppertal (dts) - In Nordrhein-Westfalen ist erneut ein Häftling aus der Untersuchungshaft entlassen worden, weil das Verfahren zu viel Zeit in Anspruch genommen hat. Wie die Rheinische Post (Freitagausgabe) berichtet, handelt es sich um einen Mann, dem schwerer Raub zur Last gelegt wird. Er musste auf Anordnung des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf aus der U-Haft in Wuppertal entlassen werden. Er war Mitte November 2008 dorthin verbracht worden. Der Mann wurde bereits am 15. Juni auf freien Fuß gesetzt, schreibt die Zeitung unter Berufung auf eine Sprecherin des Justizministeriums.
DEU / NRW / Justiz
09.07.2009 · 14:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen