News
 

Mann ersticht sechs Kinder in chinesischer Schule

Peking (dpa) - Ein Mann hat in einer Schule in der südostchinesischen Provinz Fujian sechs Kinder erstochen. Nach Angaben staatlicher Medien wurden sieben Kinder verletzt. Der Mann, der möglicherweise unter psychischen Störungen leidet, wurde festgenommen. Der Angreifer habe die Kinder am Eingang der Grundschule gegen 7.00 Uhr abgepasst und auf sie eingestochen.
Kriminalität / China
23.03.2010 · 04:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen