News
 

Mann ersticht in Emskirchen Ehefrau während Fahrstunde

Ansbach (dts) - Ein 56-jähriger Mann hat in Emskirchen gestern seine von ihm getrennt lebende Frau während ihrer Fahrstunde erstochen. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken heute mitteilte, war die 39-Jährige innerhalb einer Fahrstunde zur Wohnung ihres getrennt lebenden Mannes gefahren, um dort persönliche Unterlagen abzuholen. Während der Fahrlehrer im Fahrzeug wartete, ging die Frau in die Wohnung. Kurze Zeit später kam der 56-Jährige aus der Wohnung und teilte dem Fahrlehrer mit, dass die Frau tot sei. Anschließend informierte der Tatverdächtige selbst die Polizei. Eine Obduktion der Leiche ergab, dass sie durch mehrere Messerstiche in den Oberkörper getötet wurde. Der 56-Jährige hat die Tat inzwischen gestanden und wird heute dem Ermittlungsrichter überstellt.
DEU / BAY / Tötungsdelikt / Familie
27.05.2009 · 13:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen