News
 

ManCity legt wegen rassistischer Schmährufe Beschwerde gegen Porto ein

Manchester (dts) - Manchester City hat nach seinem Europa-League-Spiel in Porto bei der UEFA offiziell Beschwerde wegen rassistischer Schmährufe portugiesischer Anhänger gegenüber Manchesters Profis Yaya Touré und Mario Balotelli eingelegt. "Vielleicht erwarten sie in anderen Ländern keine schwarzen Spieler", zeigte sich ManCitys Touré am Donnerstagabend enttäuscht über das Verhalten der Porto-Fans. Balotelli und Touré waren von den Anhängern des FC Porto im Stadion offenbar mit Pfiffen, Buhrufen und Affengeräuschen bedacht worden.

ManCitys Trainer Roberto Mancini indes lobte nach Ende des Spiels das gelassene und disziplinierte Auftreten von Touré und Balotelli. "Ich denke, dass Provokationen in jedem Spiel vorkommen können", so Mancini.
Großbritannien / Fußball
17.02.2012 · 13:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen