News
 

Manager gesteht millionenschwere Steuerhinterziehung

Frankfurt/Main (dpa) - Einer der größten deutschen Wirtschafts-Strafprozesse hat mit einem umfassenden Geständnis begonnen. Der Jüngste der sechs angeklagten Manager gestand vor dem Frankfurter Landgericht, für Steuerhinterziehung in Höhe von 57 Millionen Euro verantwortlich zu sein. Insgesamt sollen die sechs Manager Steuern von knapp 250 Millionen Euro hinterzogen haben. Dabei ging es um den Handel mit Kohlendioxid-Zertifikaten. Der ist in Deutschland umsatzsteuerpflichtig - die Angeklagten sollen das aber mit einem Trick umgangen haben.

Prozesse / Kriminalität / Steuern / Umwelt
15.08.2011 · 17:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen