News
 

Malis gestürzter Präsident macht Weg für Übergangsregierung frei

Dakar (dpa) - Gut zwei Wochen nach seinem Sturz durch putschende Militärs ist der Präsident Malis, Amadou Toumani Touré, Medienberichten zufolge offiziell zurückgetreten. Touré wolle mit dem Rücktritt den Weg für eine Machtübergabe des Militärs an eine Übergangsregierung ebnen, hieß es. Die Putschisten hatten sich zuvor mit der westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas geeinigt und verkündet, die Macht wieder in die Hände einer zivilen Regierung legen zu wollen. Den Putschisten sei im Gegenzug eine Generalamnestie zugesichert worden.

Konflikte / Mali
09.04.2012 · 04:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen