News
 

"Maler des Lichts" Thomas Kinkade ist tot

Los Gatos (dts) - Der US-amerikanische Maler, Thomas Kinkade, ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Nach einem Bericht der "San Jose Mercury News" sei der selbsternannte "Maler des Lichts" am gestrigen am Karfreitag in Los Gatos bei San Jose in Kalifornien gestorben. Nach Angaben der Zeitung habe die Familie des Künstlers lediglich mitgeteilt, dass Kinkade an einer natürlichen Ursache gestorben sei.

Der Maler wuchs in der kleinen Stadt Placerville in Kalifornien auf und besuchte nach der High School die University of California sowie das Art Center College of Design in Pasadena. Seine Bilder werden zumeist dem Kitsch zugeordnet, einer Stilrichtung, die Mitte des 19. Jahrhunderts auf der Grundlage von Romantik, Biedermeier und Realismus entstand. Kinkades Werke zeigten idyllische Landschaftsszenen in Pastelltönen. Die breite Vermarktung seiner Bilder steht in der Kritik.
USA / Leute / Kunst
07.04.2012 · 15:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen