News
 

Malaysia: Unbekannte hinterlassen Schweineköpfe vor Moscheen

Kuala Lumpur (dts) - Vor mehreren Moscheen in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur sind heute abgetrennte Schweineköpfe aufgefunden worden. Der Vorfall stehe den örtlichen Behörden zufolge offenbar in Verbindung mit den jüngsten Angriffen auf Gotteshäuser in Malaysia, bei denen Unbekannte elf Kirchen, einen schiitischen Tempel und einige Moscheen verwüstet hatten. Schweine gelten im Islam als unrein, der Vorfall stellt eine schwere Beleidigung des muslimischen Glaubens dar. Seit einem Gerichtsurteil vom Dezember, dass es einer lokalen christlichen Zeitung erlaubt, das Wort "Allah" als Bezeichnung für den christlichen Gott zu verwenden, haben sich die Spannungen zwischen den Religionsgemeinschaften im Land zunehmend verschärft.
Malaysia / Religion / Gewalt
27.01.2010 · 12:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen