News
 

Malawi: Behörden bestätigen Tod von Präsident Bingu wa Mutharika

Lilongwe (dts) - Die Regierung in Malawi hat nach mehr als 24 Stunden Berichte über den Tod von Präsident Bingu wa Mutharika bestätigt. "Wir müssen die traurige Nachricht mitteilen, dass Präsident Mutharika verstorben ist", erklärte am Samstag das Präsidentenbüro und kündigte gleichzeitig eine zehntägige Staatstrauer an. Der Präsident war mit Herzproblemen nach Südafrika geflogen worden.

Die behandelnden Ärzte teilten dann am Freitag mit, dass Mutharika einen Tag zuvor an einem Herzinfarkt verstorben sei. Eine offizielle Bestätigung für die Berichte gab es jedoch nicht. Experten werten die späte Reaktion der Regierung als Zeichen eines Machtkampfs um Mutharikas Nachfolge. Normalerweise wäre Vizepräsidentin Joyce Banda nach malawischem Recht die Nachfolgerin. Doch Expertenmeinungen zufolge deute einiges darauf hin, dass die herrschende DDP-Partei den Bruder des toten Präsidenten als neues Staatsoberhaupt bevorzugen würden.
Malawi / Parteien
07.04.2012 · 11:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen