News
 

Maite Kelly: "Männer waren nie das Problem"

Berlin (dts) - Vor sechs Wochen gewann Maite Kelly, 31, das Finale der RTL-Show "Let’s Dance". Neun Kilo hat sie während der gesamten Staffel abgenommen und damit vielen dicken Frauen Mut gemacht. In einem Interview mit "Bild am Sonntag" spricht Maite Kelly ausführlich darüber, warum sie schon als Kind dick war.

"Ich bin in einer Künstlerfamilie groß geworden, in der es keine geregelten Essenszeiten gab. Es war keine Mama da, die sich um solche Dinge kümmert - sie starb, als ich drei war. Ich habe immer gegessen, wenn auch die anderen gegessen haben, um ein Gemeinschaftsgefühl zu spüren." Maite Kelly, die früher zur Kelly Family gehörte und das zweitjüngste von insgesamt elf Kindern ist, spricht über ihre Ess-Störungen und darüber, dass sie schon mit 14 Konfektionsgröße 52 brauchte und darum nur zwei, drei Kleider im Schrank gehabt hätte, weil sonst nichts passte. Und wie sie innerhalb von eineinhalb Jahren 35 Kilo abnahm. Sie spricht auch darüber, wie sie ihren schlanken Ehemann Florent Raimond kennenlernte. "Männer waren nie das Problem, egal, wie dick ich war," sagt Maite Kelly im "Bild am Sonntag"-Interview. "Ich war immer umringt von schönen Kerlen."
DEU / Leute
03.07.2011 · 08:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen