News
 

Mainz: Bootsführer rettet sich von brennender Yacht

Mainz (dts) - In Mainz hat ein Bootsführer mit seiner Motoryacht auf dem Rhein für Aufsehen gesorgt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, entwickelte sich auf dem Boot ein Brand, woraufhin der Mann die 15 Meter lange Yacht verlassen musste und zum Ufer schwamm. Der Bootsführer hatte den Brand bemerkt, nachdem er starken Rauch aus dem Motorraum aufsteigen sah.

Mit insgesamt sieben Booten und etwa 50 Einsatzkräften war die alarmierte Feuerwehr aus Mainz und Umgebung vor Ort, die das Ausbrennen der Yacht jedoch nicht verhindern konnte. Die Schadenshöhe wird nach dem aktuellen Ermittlungsstand auf rund 170.000 Euro geschätzt. Ein Brandsachverständiger der Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
DEU / RLP / Polizeimeldung / Schifffahrt
20.09.2010 · 17:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen