News
 

Mai-Kundgebungen im Zeichen der Eurokrise

1.-Mai-Demonstranten in Ingolstadt zeigen sich kampfbereit. Foto: Marc MüllerGroßansicht

Berlin (dpa) - Der 1. Mai hat in Europa den Demonstranten gehört: In Rom, Athen und Madrid gingen die Menschen gegen die Sparmaßnahmen ihrer Länder auf die Straße. In Moskau feierten Kremltreue den «Tag der Arbeit» und in Deutschland kämpfen die Gewerkschafter vor allem für einen Mindestlohn und gegen Spekulationsgeschäfte. Nach einer relativ ruhigen Walpurgisnacht in Berlin und Hamburg flogen bei den sogenannten revolutionären 1. Mai-Kundgebungen nun vereinzelt Steine und Flaschen.

Gewerkschaften / Demonstrationen / 1.Mai
01.05.2012 · 21:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen