News
 

Mai brach in den USA alle Temperaturrekorde

Washington (dpa) - Der Mai hat amerikanischen Klimaforschern zufolge einen neuen weltweiten Temperaturrekord ausgestellt: Seit Beginn der Aufzeichnungen vor 130 Jahren habe es noch nie einen wärmeren Mai in den USA gegeben, teilte die Klimabehörde NOAA mit. Die kombinierte Temperatur auf dem Land und über dem Meer habe 14,8 Grads Celsius betragen - rund 0,7 Grad über dem Durchschnitt des vergangenen Jahrhunderts. Ganz anders das Bild in Deutschland - hier wurde der kühlste Mai seit 1991 registriert.
Wetter / Klima / USA
16.06.2010 · 18:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen