News
 

Magritte-Gemälde aus Brüsseler Museum gestohlen

Brüssel (dts) - Ein Gemälde des belgischen Surrealisten René Magritte ist heute Morgen von bisher unbekannten Diebe aus dem Magritte-Museum in Brüssel gestohlen worden. Belgischen Medienberichten zufolge wurde das Bild "Olympia" kurz nach Öffnung des Museums entwendet. Die mutmaßlichen Täter sollen bewaffnet gewesen sein, jedoch keine Masken getragen haben. Zudem sollen die Räuber anwesende Touristen und Mitarbeiter bedroht haben. Nach der Tat konnten sie unentdeckt mit einem Auto flüchten. Der Wert des 1948 entstandenen Gemäldes wird auf drei bis vier Millionen Euro geschätzt. René Magritte starb 1967 und gilt als einer der wichtigster Vertreter des Surrealismus.
Belgien / Kunst / Raub
24.09.2009 · 13:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen